"Salzluft"  Reha und Wellness für Pferde 

Im Land zwischen den Meeren

Sole und Sauerstofftherapie für Pferde

Wer das Gefühl des Durchatmens am Strand an der Wasserkante bei auflandigem Wind kennt, der kennt das Gefühl der Entspannung, des Luftholens und des mal richtig Kraft tanken. Die Atemwege sind befeuchtet und man hat das Gefühl der Reinheit.
Unsere Pferde sind in den letzten Jahren vermehrt den Wetterschwankungen, Umweltbelastungen und Erntebedingungen der Heu/ Stroh und Getreideernten ausgesetzt. Tierärzte bestätigen einen drastischen Anstieg von Allergien und Atemwegserkrankungen. Schnell kann aus einer angefangenen allergischen Reaktion eine ernsthafte Erkrankung mit chronischem Verlauf werden. Wenn man heute im Sommer über die Pferdeweiden schaut, sieht man über 50% der Pferde komplett verhüllt. Ekzeme, Hauterkrankungen und Allergien zwingen die Pferdebesitzer zu diesen Maßnahmen.

Die Salzkammer von "Salzluft"  bietet einen Ausflug zum Meer, oder auch gleich einen ganzen Urlaub, nur auf ganz kleinem Raum.

Die Kammer bietet einen rutschfesten Boden mit Ablauf, Tageslicht und einen sicheren, aber nicht einengenden Stand. Bei schlechtem Wetter kann das Pferd direkt von der Salzkammer in die Longierhalle für das anschließende Bewegungsprogramm, bei schönem Wetter steht dafür auch unser Wattplatz zur Verfügung.

Die 6%ige Solelösung wird durch Ultraschall zu einem mikrofeinen tragfähigen Nebel verwandelt. Die sogenannten Aerosole haben durch den ionisierten Sauerstoff die Fähigkeit, tief in die Atemwege einzudringen. Das Ergebnis nach einer "Sitzung" lässt manchmal nicht lange auf sich warten, die Pferde beginnen abzuhusten und abzuschlucken und erster Nasenausfluß ist zu sehen. Eine Bewegung im Freilauf oder an der Longe von 20 bis 30 Minuten nach der Behandlung ist unerlässlich bei Atemwegsproblemen.

 

Salz ist bekannt für seine antibakterielle Wirkung. Ferner wirkt es entzündungshemmend, antiallergisch und auch pilzhemmend. Der feine Solenebel hüllt das Pferd komplett während der Sitzung ein, so das auch die Haut die Aerosole in den Organismus abgeben kann.

Auch bei Pferden mit Ekzem, Mauke, Pilz sowie Wundheilungsstörungen ist Meeresklima eine Empfehlung.

Sauerstoff ist die Grundlage allen Lebens. Er sorgt im Körper für die lebensnotwendig Energie. Anfälligkeiten für ein geschwächtes körpereigenes Abwehrsystem und Krankheiten oder Leistungsschwächen hängen häufig mit der Unterversorgung der Zellen mit Sauerstoff zusammen. Negative Ionen regen die Flimmerhärchen der Lunge zu mehr Leistung an und reinigen die Atemluft, indem sie Schmutzpartikel binden und zu Boden sinken lassen.

Inhallation von ionisiertem Sauerstoff bei:

- Stoffwechselstörungen, Hautkrankheiten, Ekzem

- Bioenergetischen Beschwerden, z.B. Stress
- Unterstützung der Regeneration
- Erhöhung der Energieversorgung
- Förderung des Zellstoffwechsels
- Funktionsverbesserung der Zellen durch Erhöhung der Elektrizität.
- Abtransport von Schlackenstoffen
- Leistungsanregung der Flimmerhärchen der Lunge.

Preise und weitere Informationen unter Stationär und Ambulant